Donnerstag, 5. Januar 2017

So pflegeleicht- die Klematis

Waldreben in meinem Garten

Völlig pflegeleicht und meiner Beobachtung nach auch anspruchslose Pflanzen sind meine Klematis, oder auch Waldreben genannt. Drei unterschiedliche Arten wachsen in meinen Garten. Eine davon blüht schon sehr früh und eröffnet mit mein blühendes Gartenjahr. Schon am 28. April vergangenen Jahres war die Waldrebe mit Blütenknospen überseht und am 6. Mai stand sie schon in voller Blüte:
Im ersten Winter war ich mir sicher, meine Klematis hat den Frost nicht überstanden. Nur noch braune, trockene Stängel konnte ich sehen- toter kann eine Pflanze nicht aussehen. Und dennoch treibt sie Jahr für Jahr aus, wächst weiter, bildet weitere Blüten aus. Eigentlich macht sie im Frühling da weiter, wo sie im Herbst aufgehört hat. 

Winter:                                     Sommer:
                                                                   

Weiß, Lila und Rosa- das sind meine! Und wie schon anfangs erwähnt, sind sie so pflegeleicht- ich gieße kaum, dazu regnet es bei uns zu regelmäßig und die Waldrebe sucht sich ihren Platz zum wachsen. Sie klettert vorzugsweise, eine kleine Rankhilfe ist alles was sie braucht. Sieht sie nicht exotisch aus? Und die alte, einbetonierte Eisenstange trägt Jahr für Jahr Pink.

 

Dieses Jahr werde ich ein weiteres Plätzchen in meinen Garten suchen, meine Sammlung erweitern und was ausprobieren: Ich möchte 2 oder 3 verschiedene Waldreben an eine Stelle pflanzen und so einen bunten Klematis-Mix zaubern. Mal sehen, was ich finde.



Kommentare:

  1. Hallo Melissa,
    nachdem du mich auf meinem Blog besucht hast konnte ich auch dich finden.
    Mir gefällt dein Blog sehr gut. Ich mag sehr gerne lesen was in anderen Gärten so über das Jahr passiert.
    Du hast so wunderschöne Clematis, mit denen hab ich leider kein so besonderes Glück. Dieses Jahr werde ich einen Versuch mit einer Clematis montana probieren.
    Ich freu mich auf regen Gartenaustausch!
    Liebe Grüße Arlene vom Gartenstreifzug

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Arlene! Auch ich freue mich auf neuen Austausch! Ja, meine Clematis fühlen sich recht wohl bei mir, da sie so zuverlässig blühen, habe ich angenommen, das gilt für alle. Doch musste ich jetzt schon mehrmals hören, dass sie nicht überall wollen. Unser Winter war ja besonders frostig, ich hoffe meine Pflanzen haben keinen Schaden genommen.
      Mit lieben Grüßen
      Melissa

      Löschen