Freitag, 30. Dezember 2016

Winter

Vorfreude im Winter

Auf meinen Mann und das Christkind sind Verlass! Jedes Jahr liegt unterm Christbaum ein Gartenbuch für mich. Und in diesen Tagen habe ich auch Zeit darin zu schmökern. Aber es ist viel mehr als nur ein Schmökern. Neue und schon bekannte Infos lassen Bilder im Kopf wachsen, Vorfreude macht sich breit. 
Am liebsten möchte ich schon in warmer Frühlingssonne am Hochbeet lehnen und erste Sämlinge einpflanzen. Ich möchte schon jetzt von den im Herbst gepflanzten Tulpenzwiebeln überrascht sein und alles aufgrünen sehen und fühlen. 
Und jedes Jahr um diese Zeit nehme ich mir vor, mit mehr Plan und Struktur ins neue Gartenjahr zu starten, auch heuer bin ich schon dabei, Listen zu schreiben, was ich unbedingt anpflanzen will ...   um dann doch Vieles wieder ganz spontan zu entscheiden und neue Experimente zu machen. Und ein Gartentagebuch schreiben? - Wo wir doch im Zeitalter der Blogger angekommen sind! Ich probiers!!
Es ist die Vorfreude auf meinen Garten in diesen Tagen, die mich so positiv erfüllt und mich auch gern an den letzten Sommer denken lässt mit all seinen farbenfrohen Erinnerungen:


Kommentare: